Gewölbesauna mit Hypokausten

Sauna am Schwimmteich

Eigentlich sollte es nur eine großzügige Garage im Hang werden, um alle Fahrräder und Geräte gut verstauen zu können. Möglichst sollte die Garten im Garten „verschwinden“, deshalb fiel die Wahl auf ein Gewölbe wegen der möglichen Erdüberdeckung.

Mit dem Bau wuchs beim Bauherrn die Begeisterung für Gewölbe und hinzu kam ein kleines Tonnengewölbe zum Holz lagern, ein Halbgewölbe entlang des bestehenden Carports, ein Gewölbeverbindungsgang von Garage zum Wohnhaus und eine Gewölbesauna.

Die Gewölbesauna mit Hypokausten – Wandheizung wird mit einem Harvia – Holzofen beheizt.
Sie wird wahlweise als Sudatorium mit ca. 50° – 60°C oder als klassische finnische Sauna bis 90° C genutzt.

Technisches:
Gewölbesauna: 2,00 m breit x 3,00 m lang, 2 Stirnwände, frei stehend, Eingang stirnseitig
Halbgewölbe: 1,00 m breit x 5,00 m lang
Kappengewölbe Garage: 6,00 m breit x 5,00 m lang, senkrechte Umfassungswände
Holzlager: 2,00 m breit x 2,50 m lang
Verbindungsgewölbe: 1,80 m breit x 4,50 m lang, 1 Stirnwand mit seitlichem Zugang in Garage und Holzlager