Steinschwitzbad im Ziegelgewölbe

Das Biothermium - Steinschwitzbad im Ziegelgewölbe

Das Badeparadies Dahner Felsenland hat eine wunderbare Saunalandschaft und zieht Wellnessbegeisterte aus weitem Umkreis zum Genuss von Schwitzkuren aller Art an.
Seit 2007 gibt es in der Saunalandschaft das Biothermium, ein Steinschwitzbad im Ziegelgewölbe.

Wir lieferten hierfür die Ziegelgewölbeelemente.
Es ist halb unterflur eingebaut, leicht erdüberfüllt und der Aussenbereich mit Pfälzer Sandsteinblöcken und pflegeleichter Bepflanzung gestaltet.

Technisches:
5,20 m breit x 7,50 m lang, 2 Stirnwände, Eingang stirnseitig, Einbau frei stehend

So beschreibt das Badeparadies Dahner Felsenland die Wirkung des Biothermiums:
Schwitzbäder aus Stein waren durch ihre einzigartige Wärmestrahlung bereits vor mehr als 5000 Jahren eine sehr populäre Form, die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu stärken und die wohltuende Wirkung heißer Steine zu genießen.
Gebaut aus rein natürlichen Stoffen, bietet das Ziegelgewölbe in Verbindung mit dem natürlichen Lehmputz ein angenehmes, feuchteregulierendes Raumklima.
Über eine natürliche Lüftung wird ständig frische, sauerstoffreiche Luft eingeleitet, die wesentlich zum Wohlbefinden beiträgt und zu einer längeren Verweildauer einlädt.
Die Liegesteine bestehen aus großformatigen Granitplatten, die durch eine umweltschonende Pellet- Heizung auf etwa 45°C erwärmt werden und eine einzigartige Wärmestrahlung erzeugen.
Der Unterschied zur Sauna liegt also darin, dass hier nicht die Luft erhitzt und ein trockenes Heißluftklima geschaffen wird, sondern der Körper, die Wärme direkt vom warmen Stein und dessen Strahlungswärme aufnimmt.
Hierbei gelangt die Wärme auch in tiefere Muskelregionen, was eine durchaus therapeutische Wirkung haben kann.

Mehr auf der Homepage Felsland Badeparadies