Gewölbebau Chorgewölbe

Kirchenneubau in Schramberg: Das Chorgewölbe

Wir haben die (Feuer-)Taufe im Gewölbebau mit dem Auftrag Chorgewölbe für den Kirchen -Neubau für die Piusbruderschaft in Schramberg bestanden.
Nach alter meisterlicher Gewölbebaukunst erstellten wir das Kreuzrippengewölbe im Chorraum.

Die Rippen wurden aus behauenem Sandstein auf Schalungen verlegt und mit dem Einsetzen des Schlusssteins statisch frei tragend verbunden. Das Setzen des Schlusssteins ist damals wie heute deshalb ein ebenso spannender wie "schwerwiegender" Moment.

Die Gewölbeflächen dazwischen sind nicht tragend und lediglich kalk-verputzt und gestrichen.

Unser Part ist hiermit geleistet. Stukkateure und Kirchenmaler vollenden das Werk.