Vorratskeller aus Ziegel

Der Vorratskeller im Daniel'schen Paradies

Garten, Haus und Unterwelt unseres Planers Herrn Daniel sind ein Paradies. Im Gewölbekeller lagert die Ernte aus dem eigenen Garten und versorgt die 5-köpfige Familie den ganzen Winter über mit gesunder Frische. Rüben und andere Erdfrüchte liegen in Sand und die Äpfel luftig auf Horden.
Eigens für den Chicoree gibt es eine Lade, hinter der er in Kübeln sprießt und frisch gepflückt wird.
Die Konserven stehen in Reih‘ und Glied im Regal.
Der Wein lagert übersichtlich an der Stirnseite im Regal, das entlang des Gewölbebogens gefächert eingemauert wurde.
Vorher unverputzt belassen und tat dieser Neuschwander Gewölbekeller viele Jahre rein funtkionell gute Dienste mit bestem Lagerklima.
Nachträglich mit Sumpfkalk verputzt und das Regal eingemauert, ist ein kleines Schmuckstück daraus geworden.

Technisches:
2,50 m breit x 4,00 m lang mit 2 Stirnwänden
freistehend, Eingang stirnseitig